Babyzeichensprache

- auf dem Weg zur Sprache

 

 

Babyzeichensprache dient der Verständigung von Eltern und ihren Babys, bevor die Kleinen sprechen können. Sie ist eine sehr wirksame Methode für die zweiseitige Kommunikation mit Ihrem (noch) nicht sprechenden Kind.

Durch den Gebrauch einfacher – auf deutscher Gebärdensprache beruhender – Handzeichen eröffnet sich Ihnen und Ihrem Baby eine Welt der Interaktion und des gegenseitigen Verstehens.

Die so genannten Babyzeichen werden parallel zur normalen Sprache benutzt. Sie symbolisieren Gegenstände, Tätigkeiten, Eigenschaften usw. aus dem Baby-Alltag. Indem Ihr Baby lernt, eine Verbindung zwischen der Bedeutung des Zeichens und dem Zeichen selbst herzustellen, ist es bald in der Lage, sich durch Babyzeichen auszudrücken.

Unsere Zwergensprache wurde speziell für hörende Babys entwickelt. Sie kann aber auch Kindern mit Lernschwierigkeiten oder verzögerter Sprachentwicklung helfen.

 

Babys können die Muskeln Ihrer Hände schon sehr früh kontrollieren und koordinieren - lange bevor sich die Muskeln entwickeln, die zum Sprechen benötigt werden.

Durch das Einführen einfacher Handzeichen ermöglichen Sie Ihrem Baby, sich auszudrücken und seine Bedürfnisse mitzuteilen.

Damit ist es in der Lage, Ihnen zu sagen, dass es etwas zu essen oder trinken möchte, dass es spielen will oder eine neue Windel braucht.

Mit Hilfe der Babyzeichen können Sie Ihr Baby verstehen – Sie brauchen nicht zu warten, bis es endlich sprechen kann. So überbrücken Sie eine lange Zeit (über ein Jahr), die sonst von Missverständnissen, Hilflosigkeit, Wutanfällen und viel Geschrei geprägt sein kann.

Sie geben Ihrem Baby außerdem ganz nebenbei einen Riesenvorsprung in seiner Sprachentwicklung. Die aktuelle Forschung bestätigt dies immer wieder auf beeindruckende Weise.

 

(c) Zwergensprache GmbH

Geschichten für die Kleinsten:


Wie wertvoll Erzählungen und Geschichten für die Sprachentwicklung sind, ist unumstritten. Deshalb kann nicht früh genug damit begonnen werden, Babys Geschichten und Bilderbüchern schmackhaft zu machen.

 

Regelmäßig finden deshalb kleine "Bilderbuch-Kino" -  Einheiten mit einem Kamishibai (japanisches Erzähltheater) statt. Diese werden dann mittels Handzeichen bereichert und geben so dem Baby die Möglichkeit, die Geschichte ganzheitlich und unmissverständlich zu erfassen.

 

Wir entdecken und erleben die spannende Bilderbuch-Welt unterstützt von Babyzeichen und schmücken die jeweilige Geschichte im Anschluss bzw. im 2. Lesedurchlauf mit Liedern, Reimen & Co aus und machen daraus nicht nur für die Allerkleinsten ein Erlebnis. Für Babys und Kinder ab ca. 10 - 12 Monaten.

 

"Babyzeichen für Kinder bereichern die Kommunikation vor dem tatsächlichen Sprechen enorm. Viele Momente und Gedanken, die sich in den kleinen Köpfchen abspielen, würden vor uns verborgen bleiben."
Elternfeedback